7.11.2018 bis 10.3.2019: Ausstellung in Dresden

7.11.2018 bis 10.3.2019, Kraszewski-Museum Dresden, Nordstraße 18, 01099 Dresden

Haus der Ewigkeit. Jüdische Friedhöfe im mitteleuropäischen Kulturraum 2004-2018

weitere Informationen unter: http://www.stadtmuseum-dresden.de/kraszewski-vorschau

bis 06.01.2019: Ausstellung in Dresden

19. Mai 2018 - 06. Jan 2019, Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Ausstellung "Rassismus. Die Erfindung von Menschenrassen"

weitere Informationen unter: https://www.dhmd.de/ausstellungen/rassismus/

14.10.2018 bis 30.11.2018: Ausstellung in Dresden

14.10.18 bis 30.11.18, Neue Synagoge Dresden, Hasenberg 1, 01067 Dresden

„BRUCH|STÜCKE – Die Novemberpogrome in Sachsen 1938: Eine multilokale Ausstellung“

weitere Informationen unter: http://bruchstuecke1938.de/buch-und-ausstellung/

30.11.2018 bis 01.12.2018: Workshop in Berlin

Es ist nicht alles gesagt. Ein Workshop zur DDR-Forschung

Berlin, Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

28.11.2018: Podiumsdiskussion in Dresden

19 Uhr, Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Kinderbücher zwischen Einfalt und Vielfalt. Über Rassismus und die Macht von Worten und Bildern

Veranstalter: Deutsches Hygiene-Museum Dresden in Kooperation mit Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen

weitere Informationen unter: https://www.dhmd.de/veranstaltungen/kalender/veranstaltungsdetails/144/2018-11-28/

26.-28.11.2018: Konferenz in Berlin

Konferenz "20 Jahre Washingtoner Prinzipien: Wege in die Zukunft" des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste, 26.-28.11.2018 im Haus der Kulturen der Welt, Berlin

weitere Informationen unter: www.kulturgutverluste.de/Webs/DE/Aktuelles/Veranstaltungen/Index.html

21.11.2018: Filmvorführung in Dresden

18:30 Uhr, Hotel Hilton Dresden

Filmvorführung „Die Juden sind weg“ von Kameramann Ernst Hirsch

Anschließend Gespräch

Veranstalter: Gottfried-Semper-Club Dresden e.V., Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dresden e.V.

6.11.2018: Vortrag in Dresden

19:30 Uhr, Neue Synagoge Dresden, Heinz-Joachim-Aris-Saal, Hasenberg 1, 01067 Dresden

Violinen der Hoffnung – Amnon Weinsteins Geigensammlung und die Shoa

Vortrag von Amnon und Avshalom Weinstein, Tel Aviv, und Daniel Schmidt, Dresden

Veranstalter: Jüdische Gemeinde Dresden, Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen, Freundeskreis Dresdner Synagoge e.V.

4.11.2018: Ausstellungseröffnung in Dresden

15 Uhr, Kraszewski-Museum Dresden, Nordstraße 18, 01099 Dresden

Eröffnung der Ausstellung „Haus der Ewigkeit. Jüdische Friedhöfe im mitteleuropäischen Kulturraum 2004-2018“

Veranstalter: Städtische Museen, HATiKVA e.V.

1.11.2018: Datenbank-Vorstellung in Dresden

19 Uhr, Sächsische Landesbibliothek, Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB), Zellescher Weg 18

Gebündeltes Wissen: Eine Datenbank zu den Novemberprogromen in Sachsen 1938

Veranstalter: Projekt BRUCH|STÜCKE, HATiKVA e.V., SLUB

25.10.2018: Podiumsdiskussion in Dresden

19 Uhr, Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Antisemititsmus heute – Neue Herausforderung oder alte Bedrohung?

Podiumsdiskussion

Veranstalter: Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dresden e.V.

weitere Informationen unter: https://www.dhmd.de/veranstaltungen/kalender/veranstaltungsdetails/143/2018-10-25/

22.10.2018: Workshop in Dresden

18:30 Uhr, Volkshochschule Dresden (VHS), Annenstraße

Gewalt im Bild: Der Novemberprogrom in Dresden 1938

Veranstalter: HATiKVA e.V., VHS Dresden

22.10.2018: Fortbildung in Leipzig

Fortbildungsveranstaltung der dbv-Kommission Provenienzforschung und Provenienzerschließung zum Thema "Grundwissen NS-Raubgut in Bibliotheken", 22.10.2018 Deutsche Nationalbibliothek Leizpig

weitere Informationen unter: www.bibliotheksverband.de/fachgruppen/kommissionen/provenienzforschung-und-provenienzerschliessung/fortbildung.html

14.10.2018: Ausstellungseröffnung in Dresden

17 Uhr, Neue Synagoge Dresden, Heinz-Joachim-Aris-Saal, Hasenberg 1, 01067 Dresden

Eröffnung der Ausstellung „BRUCH|STÜCKE – Die Novemberpogrome in Sachsen 1938: Eine multilokale Ausstellung“

Veranstalter: Projekt BRUCH|STÜCKE, HATiKVA e.V., Jüdische Gemeinde Dresden

10.10.2018: Vortrag in Dresden

18:30 Uhr, Neue Synagoge Dresden, Heinz-Joachim-Aris-Saal, Hasenberg 1, 01067 Dresden

Die Bedeutung des Palais Oppenheim in Dresden, erbaut von Gottfried Semper 1845 – 1848 (anlässlich der Einweihung vor 170 Jahren)

Vortrag von Lucas Müller, Architekt und Vorsitzender Gottfried-Semper-Club Dresden e.V.

Veranstalter: Gottfried-Semper-Club Dresden e.V., Jüdische Gemeinde Dresden, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dresden e.V.

27.4.2018 bis 23.9.2018: Ausstellung in München

Ausstellung "'Ehem. jüdischer Besitz' – Erwerbungen des Münchner Stadtmuseums im Nationalsozialismus" im Stadtmuseum München, 27. April bis 23. September 2018

weitere Informationen unter: www.muenchner-stadtmuseum.de/sonderausstellungen/ehem-juedischer-besitz-erwerbungen-des-muenchner-stadtmuseums-im-nationalsozialismus.html

11.-12.9.2018: Symposium in Braunschweig

Symposium "Von Dexel bis Haubrich. Sammler und Sammlungen im Fokus der Provenienzforschung" im Rahmen des DZK-geförderten Projekts "Sammlertum in Braunschweig: Provenienz und Raubkunst seit 1933", 11.-12.9.2018 im Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig

Programm und nähere Informationen unter: www.provenienzforschung-niedersachsen.de/termin/tagung-im-herzog-anton-ulrich-museum-braunschweig-von-dexel-bis-haubrich-sammler-und-sammlungen-im-fokus-der-provenienzforschung/

05.09.2018: Vortrag in Dresden

19:30 Uhr, Neue Synagoge Dresden, Heinz-Joachim-Aris-Saal, Hasenberg 1, 01067 Dresden

Victor Klemperers LTI. Notizbuch eines Philologen (1947) (Lingua Tertii Imperii – die Sprache des Dritten Reiches), Werk – Wirkung – Warnung.

Vortrag von Frau Prof. Dr. Rosemarie Gläser, Dresden

Veranstalter: Jüdische Gemeinde Dresden, Freundeskreis Dresdner Synagoge e.V., Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen

bis 26.8.2018: Ausstellung in Saarbrücken

Ausstellung "Bilder / Schicksale. - Provenienzforschung am Saarlandmuseum" bis 26.8.2018 im Saarlandmuseum

weitere Informationen unter: www.kulturbesitz.de/ausstellungen.html

19.7.2018: Kolloquium in München

Kolloquium "Münchner jüdische Antiquariate und Kunsthandlungen während und nach der NS-Zeit" des Zentralinstituts für Kunstgeschichte München, 19.7.2018 Stadtarchiv München

weitere Informationen unter: www.zikg.eu/veranstaltungen/2018/kolloquium-muenchner-juedische-antiquariate-und-kunsthandlungen-waehrend-und-nach-der-ns-zeit/

Sommersemester 2018: Ringvorlesung in Leipzig

Ringvorlesung des GWZO im Sommersemester 2018 zum Thema "Sieger auf Beutezug oder: Wem gehört die Kunst? Kunst und Kultur als Kriegsbeute in der Geschichte des östlichen Europa", GWZO Leipzig

weitere Informationen unter: research.uni-leipzig.de/gwzo/images/GWZO_images/Vortraege/18_RV_Kunstraub.pdf